Fünf Schritte zum perfekten Rum


1. Das Zuckerrohr

Uns erreicht ausschließlich das beste Zuckerrohr der Dominikanischen Republik. Nachdem es von einem Kran abgeladen wurde, schneiden wir es in kleine Stücke um die Verarbeitung in der Mühle zu erleichtern.

Dort wird das Zuckerrohr gemahlen um den Saft daraus zu gewinnen – dabei begnügen wir uns mit nicht weniger, als einhundert Prozent.

2. Die Fermentierung

Dieser biochemische Prozess macht den Zucker im Saft mittels Hefe zu Alkohol. Mittels spezifischer Bedingungen, wie dem pH-Wert, der Temperatur und der Konzentration an Nährstoffen werden die guten Leistungen der Hefe noch gefördert.

Der Grad des gewonnen Alkohols erreicht zu diesem Zeitpunkt lediglich 7-8% Alc./Vol.


3. Die Destillation

Ziel der Destillation ist es, den Alkoholgehalt zu erhöhen, die gewünschten Aromen zu erhalten und unerwünschte zu entfernen.

Ron Barceló nutzt ein Verfahren zur gleichmäßigen Verteilung starker Alkohole, dadurch ist das Endprodukt ist ein weicher, runder Rum.

4. Die Reifung

Mindestens 18 Monate reift unser Rum in amerikanischen Eichenfässern und erhält dadurch die Farbe, das Aroma und den unvergleichlichen Geschmack.


5. Das Blending

Das Blending ist die geheime Note von Ron Barceló, in der die langjährige Erfahrung und die Tradition der Rumherstellung zum Ausdruck kommen – natürlich immer unter den wachsamen Augen unseres Master Blenders und unter Beachtung strenger Qualitätskontrollen.